Wunderwelt der Fjorde

durchgehende Reisleitung (Antje Sendzik)

Abwechslungsreiche Natur und kulinarische Köstlichkeiten

10 Tage Norwegen

pro Person ab 1.842,–

An nur wenigen Orten der Welt findet man solche Naturschönheiten wie in Norwegens Fjordland. Mächtige Fjorde erstrecken sich vom Meer bis zu schneebedeckten Gipfeln wie im Hochgebirge, unzählige Wasserfälle stürzen in tiefe Täler, atemberaubende Serpentinenstraßen verbinden die unterschiedlichen Fjordregionen, vom weltberühmten Geirangerfjord bis zur lieblichen Hardangerregion mit ihren Obstbäumen. Abgelegene Bergbauernhöfe in spektakulärer Lage fesseln den Blick. Kahle Hochgebirgsebenen mit wild lebenden Rentieren und Stabkirchen, die in ihrer besonderen Bauweise einzigartige Zeugnisse der Architektur darstellen. Daneben pulsierende Städte, wie die Hauptstadt Oslo und die wohl schönste Stadt des Landes, Bergen, machen den Reiz des Landes am Rande des europäischen Kontinents aus. Wer einmal Norwegen besucht hat, wird von ganzem Herzen dem Text der Nationalhymne zustimmen " Ja, wir lieben dieses Land…"!

1.Tag: Freitag, 24.06.22
Anreise nach Kiel - Nachtfähre nach Oslo

Schon die Anreise nach Norwegen wird zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Von Kiel aus heißt es "Leinen los" . Wir legen mittags mit einem der neuen Fährschiffe der Color Line ab und fahren Richtung Oslo. Genießen Sie die Ausfahrt aus der Kieler Förde vorbei an Laboe auf dem Sonnendeck. Mehrere Lokale, viele Geschäfte, Kino, Saunabereich und vieles mehr lohnen eine Erkundung an Bord. Abends können Sie tanzen, ein Musical besuchen oder einfach bei einem Getränk den Sonnenuntergang genießen. Gemeinsames Abendessen auf der Fähre.

2.Tag: Samstag, 25.06.22
Stadtrundfahrt in Oslo - Lillehammer - Oyer

Während des Frühstücksbuffets genießen sie die Fahrt durch den 100 km langen Oslofjord. Ankunft in Norwegens Hauptstadt ca. 10.00h. Ein ganz spezielles Flair bietet die grünste Metropole Europas, der Fjord öffnet sich direkt gegenüber dem Rathaus und Wälder umgeben die Stadt. Die neue Oper, das Rathaus, das königliche Schloss, die pulsierende Hauptstraße
Karl-Jojans gate, die Festung Akershus und vieles mehr werden Sie bei einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Anschließend fahren wir weiter in nördlicher Richtung und entlang des Mjösa Sees, an dessen Ende die bekannte Olympiastadt Lillehammer liegt. Im Gudbrandsdal erreichen wir dann unseren Übernachtungsort Oyer. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Sonntag, 26.06.22
Gudbrandsdal - Trollstigveien - Geiranger

Der Dichter Henrik Wergeland nannte es „Tal der Täler“. Mit 320 km Norwegens längstes Tal, trennt es die Gebirge im Osten und Westen des Landes und liegt zwischen den Nationalparks Jotunheimen, Rondane und Dovrefjell. Entlang des Flusses Lågen fahren wir nach Dombås. Von hier geht es weiter durch das Romsdal mit seinen steil aufragenden Bergen und herabstürzenden Wasserfällen bis nach Sogge Bru. Der eindrucksvolle Trollstigsveien, der seinen Namen von den nach der Sage hier lebenden Trollen hat, führt in vielen Kehren nach oben. Etwa in der Mitte passieren wir die steinerne Brücke über den Wasserfall Stigfossen mit einer Fallhöhe von 180 m. Nach der Fahrt mit der Fähre über den Norddalsfjord erreichen wir über den so genannten Adlerweg mit großartigen Ausblicken auf Fjord und Ort unser heutiges Tagesziel Geiranger. Der
Ort liegt direkt am gleichnamigen Fjord, der seit 2005 auf der UNESCO Welterbeliste steht. Das Naturwunder Geirangerfjord begeistert mit schroff abfallenden Felswänden, schneebedeckten Gipfeln und bezaubernden Wasserfällen. Nicht umsonst fahren viele Kreuzfahrtschiffe in diesen Fjord. Unser Hotel in Geiranger liegt nur wenige Meter vom Wasser entfernt. Wie wäre es nach dem Abendbuffet mit einem gemütlichen Spaziergang?

4. Tag: Montag, 27.06.22
Geirangerfjord - Sognefjord - Leikanger

Direkt von Geiranger aus fahren wir mit der Fähre in ca. 1 Std. durch den wohl bekanntesten norwegischen Fjord nach Hellesylt. Vom Schiff aus sehen Sie die Wasserfälle der „Sieben Schwestern“ und den „Brautschleier". Anschließend geht die Fahrt weiter, vorbei an Europas tiefstem See, dem Hornindalsvatn, und durch das wunderschöne Bergland zum Sognefjord. Entlang des längsten (über 200 km) und tiefsten (1308 m) der norwegischen Fjorde mit immer wieder schönen Ausblicken
erreichen wir nach einer weiteren kleinen Fährüberfahrt unser Ziel Leikanger. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Dienstag, 28.06.22
Leikanger - Bergen

Morgens fahren wir weiter über die direkt am Fjord verlaufende Straße bis nach Kaupanger. Von hier werden wir in einer ca. 2,5stündigen Überfahrt bis Gudvangen erst den breiten Hauptarm des Fjordes überqueren und dann den spektakulären engen Naeroyfjord durchfahren, der von hohen Bergen mit einsam liegenden Höfen eingerahmt wird. Nach der Fahrt durch diesen schönsten und wildesten Seitenarm des Sognefjords erreichen wir Gudvangen. Wegen der steilen und hohen Felsen sieht man hier selbst im Sommer die Sonne erst ab Mittag.Mit dem Bus geht es dann weiter durch das Naeroytal und vorbei an Stalheimskleiva zum Wasserfall Tvindefoss. Über die bekannte Skiregion um Voss und Dale geht es nach Bergen.
Abendessen im Hotel.

6. Tag: Mittwoch, 29.06.22
Bergen

Ein ganzer Tag in einer der schönsten Städte Nordeuropas. Wir beginnen mit einer Stadtbesichtigung. Beim Bummeln durch die lebensfrohe, norwegische Kulturhauptstadt stoßen wir auf die Spuren der deutschen Hansekaufleute und der mittelalterlichen Könige, während wir den Hafen mit dem berühmten Fischmarkt, das alte Hanse Viertel „Tyske Bryggen“, die Festung Bergenhus und das moderne Bergen kennenlernen werden. Danach fahren wir mit der Standseilbahn auf den 320m hohen Hausberg „Floyen“, von wo aus Sie eine fantastische Aussicht auf Stadt und Meer haben. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Donnerstag, 30.06.22
Bergen - Hardangerfjord - Geilo

Nach dem Frühstück verlassen wir Bergen. Wir besuchen den wunderschönen Wasserfall Steindalsfoss und erreichen dann über Norheimsund den Hardangerfjord. Die Region um Hardanger ist für den Obstanbau bekannt. Wir fahren direkt am Fjord entlang bis nach Kvanndal und dann über die spektakuläre neue Hardangerbrücke, das 2013 fertiggestellte Bauwerk ist mit mehr als 1300 m eine der längsten Hängebrücken der Welt. Entlang des Eidfjords und durch das enge Mabötal geht es dann auf die Hardangervidda. Durch die beeindruckende karge Landschaft der größten Hochebene Europas reisen wir zu unserem Übernachtungsort Geilo, dem bekannten Wintersportzentrum. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Freitag, 01.07.22
Geilo - Numedal - Oslo

Nach dem Frühstück geht es weiter Richtung Numedal. Dieses waldreiche, idyllische Tal wird von einem der besten Forellenflüsse Norwegens, dem Numedalslagen, durchzogen. Durch die jahrhundertelange Abgeschiedenheit konnten hier viele Gebäude aus dem Mittelalter an ihrem ursprünglichen Standort erhalten werden. Über Kongsberg erreichen wir am Nachmittag wieder Oslo. Hier besuchen wir den einzigartigen Vigelandpark mit seinen über 200 Skulpturen. Gustav Vigeland
war der wohl bedeutendste Bildhauer Norwegens. Der Magistrat von Oslo erhielt die Rechte an den Skulpturen des Künstlers und kam im Gegenzug für den Lebensunterhalt des Künstlers auf. Der Künstler entwarf 1902 auch die Friedensnobelpreis-Medaille. Zum Abschluss des Tages werden wir vom Holmenkollen aus einen grandiosen Ausblick auf die norwegische Hauptstadt haben und die neue Skisprungschanze bewundern, bevor wir ins Hotel fahren. Wir übernachten im Holmenkollen
Park Hotel, nur einige hundert Meter von der Schanze entfernt. Abendessen im Hotel.

9. Tag: Samstag, 02.07.22
Oslo - Nachtfähre nach Kiel

Morgens fahren wir zur Museumsinsel Bygdoy. Hier besuchen wir die Wikingerschiffe und das Frammuseum. Im Wikingerschiff-Museum besuchen wir z.B. das berühmte Oseberg Schiff, es handelt sich dabei um einen der bedeutendsten Grabfunde aus der Zeit um 800 n.Chr. und gibt uns eine Idee wie die Wikinger über die Meere gefahren sind. Die Fram, eines der wichtigsten Polarexpeditionsschiffe, ist in einem eigens für sie gebauten Museum zu sehen. Viele der großen Polarforscher wie Nansen und Amundsen haben für ihre Expeditionen dieses Schiff benutzt. Direkt am Oslofjord gelegen kann man hier noch den Blick auf Stadt und Fjord bei einem Spaziergang oder Kaffee genießen. Mittags dann Einschiffung auf die Color Line und Überfahrt nach Kiel. An Bord können wir dann am Abend noch einmal beim Skandinavischen Buffet Abschied von Norwegen nehmen.

10. Tag: Sonntag, 03.07.22
Heimreise

Wir stärken uns noch einmal am umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord, ehe wir in Kiel anlegen. Voll von neuen Eindrücken und wunderschönen Erlebnissen machen wir uns auf die Heimreise.

Ihre Unterkunft

Die An- und Rückreise nach Norwegen von Kiel nach Oslo erfolgt mit den modernen und äußerst komfortablen Schiffen der Color Line.

Wir haben für Sie auf dieser Reise Hotels der guten und sehr guten Mittelklasse reserviert.

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Für die Übernachtung an Bord empfehlen wir Ihnen die Mitnahme eines kleinen, separaten Gepäckstückes.

Termine und Preise

Zustiege / Abfahrtsorte

Bergrheinfeld:
Astoria
 
auf Anfrage
Bamberg:
Ecke Rodezstraße/Berliner Ring/Bäckerei Fuchs
 
auf Anfrage
Schonungen:
Bahnhof
 
auf Anfrage
Haßfurt:
Bahnhof
03:05 Uhr
auf Anfrage
Schweinfurt:
Hbf.
03:30 Uhr
auf Anfrage
Wonfurt:
Betriebsgelände
03:00 Uhr
auf Anfrage
Diese Reise buchen:

10 Tage Norwegen

pro Person ab 1.842,–

Beweg was – werd' Busfahrer

  • solide anspruchsvolle & zukunftssichere Arbeit
  • nah am Menschen
  • modernste Technik beherrschen

Zur Website werd-busfahrer.de »

Eine Initiative zur Förderung des Busses

Smart Move ist eine internationale Kampagne, um den Einsatz von Bussen weltweit zu verdoppeln. Kraftomnibusse sind eines der umweltfreundlichsten, sichersten, flexibelsten und kostengünstigsten Verkehrsmittel.

Video ansehen »