Erlebnisreise an den Golf von Neapel

Insel Capri - Amalfiküste - Neapel - Vesuv - Pompeij

4-Sterne Hotel im Zentrum von Sorrent!

8 Tage Italien

pro Person ab 835,–

Ein blühender Garten Eden befindet sich seit der Antike auf der Halbinsel von Sorrent. In keinem anderen Ort der Erde leuchten die Farben so anders und klar wie an der amalfitanischen Küste. Die kleinen malerischen Orte, das Meer, das in den unglaublichen Farbnuancen zwischen dunkelblau und grün schimmert, die zauberhaften kleinen Strände, die kleinen Inseln und die weißen, rosaroten und gelben Häuser, die sich um winzige Häfen drängen, geben dieser Küste ihr unverwechselbares Gesicht.
Die schönste Küstenstraße Europas, wie die Straße entlang der Amalfiküste auch genannt wird, ist nicht das einzige Traumziel dieser wunderschönen Reise in den Süden Italiens. Wir schauen in den Schlund des Vesuvs und erleben die Märchenwelt der Insel Capri. Die quirlige Stadt Neapel, die kontrastreiche Landschaft und der betörende Duft von Orangen und Zitronen werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben! Lassen Sie all diese Eindrücke auf sich wirken und Sie werden reicher an verzaubernden Bildern, die Sie nie vergessen werden.

1.Tag: Samstag, 28.04./ Donnerstag, 25.10.18
Anreise in den Raum Modena

Die erste Tagesetappe führt in den Raum Modena, wo wir für eine Nacht unser Hotel beziehen. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Sonntag, 29.04./ Freitag, 26.10.18
Weiter Richtung Süden nach Sorrent

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Fahrt in Richtung Süden fort. An Rom vorbei, erreichen wir schließlich Kampanien und Sorrent, wo wir für die nächsten 5 Nächte unser Hotel beziehen. Der Ort liegt inmitten üppiger Zitronen- und Orangengärten auf einem etwa 50 m hohen, jäh abfallenden und vom Meer unterspülten Tuff-Felsen. Zahlreiche Villen und Hotels aus der Belle Èpoque sowie gepflegte Uferpromenaden sprechen für die große Beliebtheit dieses Badeortes. Unser Hotel Flora ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, sodass Sie den Aufenthalt in Sorrent richtig genießen können. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Montag, 30.04./ Samstag, 27.10.18
Ausflug Pompeji und Vesuv

Mit unserer örtlichen Reiseleitung fahren wir nach Pompeji. Es gibt nur wenige Orte in der Welt, in denen Vergangenheit und Gegenwart einander so nahe kommen wie hier. Die antiken Läden und Wohnhäuser mit ihren kunstvollen Fresken und Mosaikböden erwecken bisweilen den Eindruck, als hätten ihre Bewohner sie eben erst verlassen. Faszination und Bestürzung über das Schicksal der Stadt sind untrennbar verbunden. Nach einer Besichtigung der Ausgrabungs-stätten haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung.
Anschließend fahren wir zum Vesuv bis auf ca. 1.000 m Höhe. Während wir die Hänge des Kraters hinauffahren, kommen einem die Erzählungen des Plinius in den Sinn, der den Ausbruch so eindrucksvoll schilderte. Zwischen Weinbergen schlängelt sich die Straße zunächst über Lavaströme in Richtung Gipfel. Durch die Lavafelder erreichen wir zu Fuß den 600 m breiten Abgrund, den schwarzen Kraterrand des Vesuvs. Fumarolen verraten noch vereinzelt die unterirdischen Tätigkeiten des Vulkans. Von hier aus eröffnet sich bei schönem Wetter ein beeindruckender Blick über den gesamten Golf von Neapel. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Dienstag, 01.05./ Sonntag, 28.10.18
Ausflug Insel Capri

Heute steht ein Besuch der sonnigen Insel Capri auf dem Programm. Mit dem Schiff geht es ab Sorrent auf die Insel, wo eigentlich alles anders ist. Wir finden hier eine wahre Märchenwelt. Es gibt einfach zu viel Schönes auf einem Fleck: Bunt getünchte Häuser eingebettet in die Felsenterrassen; eine farbenfrohe, üppige Vegetation; die Grotten Capris, deren bekannteste – die Blaue Grotte – erst 1826 wiederentdeckt wurde; die Villen mit ihren prachtvollen Gärten und nicht zuletzt eines der berühmtesten Postkartenmotive der Welt: Die Faraglioni Felsen. Mit Minibussen werden wir bei einer Rundfahrt die Schönheiten dieser Insel kennen lernen. U. a. sehen wir auch die berühmten Augustusgärten und können auf der Piazzetta in Capri einen Bummel machen. Natürlich besichtigen wir auch die Villa San Michele, die jährlich Anziehungspunkt für tausende Besucher ist und deren Gartenanlage sich harmonisch in die Umgebung einfügt, während sie immer wieder herrliche Blicke auf den Golf von Neapel gewährt. Rückfahrt mit der Fähre und Abendessen im Hotel.

5. Tag: Mittwoch, 02.05./ Montag, 29.10.18
Ausflug entlang der Amalfiküste mit Schifffahrt

Der heutige Tag ist ganz der wunderschönen Amalfiküste gewidmet, die zu Recht als die „schönste Küstenstraße der Welt“ bezeichnet wird. Es geht vorbei an kleinen Fischerdörfern und ehemaligen Piratennestern. Positano und Amalfi sind Orte, die das Herz eines jeden Italienkenners höher schlagen lassen. In Positano machen wir auch unseren ersten Aufenthalt. Der Ort liegt malerisch an zwei Hängen über dem Meer. Bei einem Bummel durch die Gassen können wir den besonderen Charme dieses Ortes auf uns wirken lassen. Die Schifffahrt von Positano nach Amalfi ist ein ganz besonderer Höhepunkt der Reise. Vom Wasser aus kann man erst so richtig die unglaubliche Schönheit dieses Küstenabschnittes begreifen. In Amalfi werden wir mit unserer örtlichen Reiseleitung zunächst einen gemütlichen Spaziergang durch das historische Stadtzentrum machen. Der eigentliche Ortskern ist ein Labyrinth aus Kirchen, Türmen, übereinander gebauten Häusern, Sträßchen und Plätzen, mit dem prächtigen Dom als Mittelpunkt. Nach der Führung haben Sie ausreichend Zeit für einen Bummel durch das Zentrum der Amalfitana. Genießen Sie die phantastischen Landschaften mit den steil abfallenden Felsen, versteckten Sandbuchten, Orangen- und Olivenhainen und den schönen Ortschaften. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Donnerstag, 03.05./ Dienstag, 30.10.18
Neapel

Heute erleben wir die größte Stadt Süditaliens – Neapel. Die herrlichen Kunstschätze und der wunderbare Blick über den Golf ziehen die Besucher in ihren Bann. Mit einer örtlichen Reiseleitung bekommen wir einen guten Eindruck von der Größe Neapels und sehen die lebendige, von der UNESCO zum Weltkultur-erbe ernannte Weltstadt. Immerhin hat sie auch einiges vorzuzeigen: Den Palazzo Reale am Piazza des Plebiscito, das Castel Nuovo mit dem Triumphbogen des Alfons von Aragon, den Dom, die Flanierstraße Via Roma mit der Galleria Umberto I., die Uferpromenade und vieles mehr. Nach genügend Zeit zur freien Verfügung kommen wir heute etwas früher ins Hotel zurück, damit Sie den letzten Tag in Sorrent noch etwas in Ruhe genießen können. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Freitag, 04.05./ Mittwoch, 31.10.18
Sorrent - Vigasio

Nach dem Frühstück verlassen wir den Golf von Neapel und fahren wieder Richtung Norden zur Zwischen-übernachtung nach Vigasio. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Samstag, 05.05./ Donnerstag, 01.11.18
Heimreise

Alles Schöne geht einmal zu Ende. Wir erlebten die Region „Kampanien“, den Golf von Neapel, die Insel Capri, die griechische und römische Kultur. Voll von schönen Eindrücken kehren wir in unsere Heimat zurück.

Ihre Unterkunft

Das stilvolle Hotel „Flora“ liegt im historischen Zentrum von Sorrent, ca. 5OO Meter vom Strand entfernt. Das Stadtzentrum ist in wenigen Gehminuten zu erreichen. Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, Klimaanlage, Telefon, Minibar und Fön.

Termine und Preise

8 Tage: Erlebnisreise an den Golf von Neapel p. P. ab 901,– €
8 Tage: Erlebnisreise an den Golf von Neapel p. P. ab 835,– €

Zustiege / Abfahrtsorte

Bamberg:
Ecke Rodezstraße/Berliner Ring/Bäckerei Fuchs
07:05 Uhr
auf Anfrage
Bergrheinfeld:
Astoria
05:10 Uhr
auf Anfrage
Ebelsbach:
Batzner (Kreisel)
06:45 Uhr
auf Anfrage
Haßfurt:
Bahnhof
06:25 Uhr
auf Anfrage
Schonungen:
Bahnhof
05:40 Uhr
auf Anfrage
Schweinfurt:
Hbf.
05:30 Uhr
auf Anfrage
Wonfurt:
Betriebsgelände
06:15 Uhr
auf Anfrage
Diese Reise buchen:

8 Tage Italien

pro Person ab 835,–

Beweg was – werd' Busfahrer

  • solide anspruchsvolle & zukunftssichere Arbeit
  • nah am Menschen
  • modernste Technik beherrschen

Zur Website werd-busfahrer.de »

Eine Initiative zur Förderung des Busses

Smart Move ist eine internationale Kampagne, um den Einsatz von Bussen weltweit zu verdoppeln. Kraftomnibusse sind eines der umweltfreundlichsten, sichersten, flexibelsten und kostengünstigsten Verkehrsmittel.

Video ansehen »